Europa, Metropolensommer, Reisen mit Kindern
Schreibe einen Kommentar

Summer in the City – unser Metropolensommer

DSC_5198_137

Nachdem wir aus Marokko zurückgekehrt sind, stehen uns nun erst einmal einige Wochen bevor, in denen wir keine längeren Touren einplanen können. Das bremst uns aber natürlich in unserer Unternehmungslust keineswegs aus. Nun heißt es eben, die Wochenenden zu nutzen, um gemeinsam mit Alex und Emmy auf Entdeckertour zu gehen. Der Sommer ist -wir hatten schon nicht mehr mit ihm gerechnet-  nun endlich auch in Deutschland angekommen. Wir werden daher in den nächsten Wochen gemeinsam mit Alex und Emmy einigen deutschen Metropolen einen Besuch abstatten. Aufgrund seiner Lage und seiner guten Anbindungen in nahezu alle Teile des Landes (Liebe Deutsche Bahn, wenn du dies liest : ich hätte bitte gerne auch eine Direktverbindung nach Köln und Bonn) ist Kassel als Ausgangspunkt gut geeignet.

 Der Auftakt in Hamburg

Starten werden wir in einer norddeutschen Metropole, die lange allein unangreifbar auf Platz 1 meiner deutscher Lieblingsstädte stand. Hamburg – ich freue mich auf ein Wiedersehen ! Wie gut, dass es dort zahlreiche Schiffe für den kleinen Piraten zu bestaunen und zu besuchen  gibt. Vielleicht schaffe ich es diesmal auch endlich, dem vielgelobten Miniaturwunderland einen Besuch abzustatten. Keinesfalls verpassen werden wir es auch diesmal, mit der Fähre zum Museumshafen Oevelgönne zu fahren, um draußen in der Strandperle mit den Füßen im Sand den vorüberziehenden Schiffen zuzusehen, während die Kinder im Sand spielen.

DSC_5327_266DSC_5264_203

Hauptstadt international

Fest steht außerdem bereits, dass wir am ersten Augustwochenende unserer schönen Hauptstadt einen Besuch abstatten werden. Da Helmut lange in Berlin gelebt hat und es Berlin bei mir mittlerweile geschafft hat, in der Beliebtheit mit Hamburg gleichauf zu ziehen, sind wir immer wieder gerne dort. Alex und Emmy haben bereits während unserer letzten Aufenhalte die zahlreichen Kindercafés und Spielplätze für sich entdeckt. Ich glaube aber, dass wir noch oft nach Berlin fahren müssen, um auch nur einen Bruchteil von dem gesehen zu haben, was die Stadt zu bieten hat. Der Termin steht, weil am ersten Augustwochenende die Digital Nomad Conference DNX Global als internationale Digitale Nomaden Konferenz stattfinden wird, an der ich gemeinsam mit Emmy teilnehmen werde. Meine Erwartungen sind nach der nationalen Veranstaltung, die ich im Mai besucht habe (meinen Artikel dazu findest du hier), hoch und ich bin gespannt auf ein internationales Publikum, regen Austausch und Leute mit neuen und guten Ideen. Außerdem freue ich mich darauf, andere Teilnehmern mit kleinen Kindern zu treffen. Helmut und Alex werden indes Berlin unsicher machen – wobei wir natürlich außerhalb der Veranstaltung auch alle zusammen losziehen.

 20150504_132737

Und sonst so ?

Gute Frage. Optionen gibt es viele. Die Auswahl wird uns schwer fallen, aber wir werden sie treffen müssen. Da wir leider keinen Dukatenscheißer im Keller stehen haben und uns auch nicht jüngst eine große Erbschaft zuteil wurde, wird neben anderen Aspekten auch eine Rolle spielen, für welche Städte es unwiderstehliche Angebote betreffend Anreise und Unterkunft gibt.

Für sachdienliche Hinweise bin ich wie immer ergebenst zu Dank verpflichtet. Solltest du der Meinung sein, dass es eine Stadt gibt, deren Besuch zu unterlassen in höchstem Maße unklug wäre, so lass mich dies bitte auch wissen. Vergiss dabei bitte nicht, mich darauf hinzuweisen, warum wir gerade dieser Metropole einen Besuch abstatten müssen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *