Europa, Italien, Neuester Artikel, Reisen allgemein
Kommentare 4

Residence Trivento – entspannter (Familien-)Urlaub mitten in der Natur

DSCN2052

Nach drei Wochen Rundreise auf Sizilien (weitere Artikel folgen) erwarteten uns zum Abschluss unserer Elternzeitreise nach Italien noch einige Tage in der Residence Trivento in Palinuro.

Wir hatten keine Vorstellung was uns erwarten würde. Google Maps hatte mir verraten, dass Palinuro in der Provinz Salerno in Kampanien und etwas über 200 km südlich von Neapel liegt. Außerdem verriet Google, dass Palinuro ca. 1200 Einwohner hat und zum Nationalpark Cilento gehört.

Die Residence Trivento liegt außerhalb des kleinen Ortes (ca. 3,5 km), eingebettet in die Natur. Empfangen wurden wir von Valentina, mit der ich zuvor bereits einige Emails wegen der Organisation unseres Aufenthaltes ausgetauscht hatte. Etwas erschöpft von der Anreise, waren wir völlig überwältigt von der Energie und Lebensfreude, die Valentina ausstrahlte. Ihr war sichtlich anzumerken, dass das ,was sie tut, ihr Spaß macht und dass sie sich darauf freute, uns die Anlage und die Region nahezubringen.

DSCN2040

Die Häuser mit den Ferienwohnungen fügen sich perfekt in die umliegende Natur ein. Es gibt keine hohen Gebäude, sondern kleine Häuschen mit höchstens einem Obergeschoß. Die verwendeten Farben und Materialien sind dezent und harmonieren mit dem üppigen Grün in der Anlage und um die Anlage herum. Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

DSCN2043 DSCN2044

Ein Teil der Wohnungen -wie auch unsere- liegt in unmittelbarer Nähe zum Poolbereich und zur Rezeption. Es gibt, den Berg hinauf, weitere Wohnungen, die weiter vom Poolbereich entfernt sind und dafür einen Panoramablick in die Natur bieten.

Unsere Wohnung verfügte über einen separaten Eingang und eine separate Terrasse und vermittelte eher das Gefühl, ein Ferienhäuschen für sich zu haben. Es gab ein großes Schlafzimmer mit einem Doppelbett und einem weiteren Klappbett. Wohnraum und Küche waren in unserem Fall kombiniert und hatten einen Ausgang zu unserer Terrasse. Außerdem gab es ein Badezimmer mit Dusche. (Es gibt Wohnungen verschiedener Größe und von verschiedenem Zuschnitt – hier kannst du mehr dazu erfahren). Das Farbkonzept weiß-rot zog sich in unsere Wohnung durch den gesamten Innenbereich.

20160524_151146 20160524_151201 20160524_152047

Auf der -zum Poolbereich hin gelegenen -Terrasse gab es einen Esstisch für vier Personen, zwei Liegestühle und einen ausklappbaren Wäscheständer.

Die Ausstattung ist als eher schlicht einzustufen, aber  es war sehr sauber  und wir fanden alles, was wir als Familie brauchten und fühlten uns wohl.

Mir hatte es insbesondere die Terrasse angetan. Nach dem Aufstehen auf die Terrasse zu treten und begleitet von Kuhglocken und mit Blick auf üppige Palmen einen ersten Espresso zu trinken, das hatte schon was für sich. Ein gemeinsames Mittagessen im Kreis der Familie schmeckte uns auf der Terrasse gleich noch einmal so gut. Für die Kleinen war es natürlich ein Highlight, wenn sich dabei die ein oder andere neugierige Eidechse zu uns verirrte. Auch zum Abschluß des Tages, wenn die Kinder schliefen und wir zu zweit ein Glas Wein genossen, machte es Spaß, auf der Terrasse zu sitzen und dabei hinaus in die Natur zu schauen.

Ein großer Pluspunkt der Anlage ist der  Pool, in dem man nicht nur planschen, sondern morgens tatsächlich ein paar Bahnen ziehen kann. Beim Schwimmen hat man wiederrum einen Ausblick in die Natur.

DSCN2049

Einige Zeit verbrachten wir auch bei den Kinderspielzeugen, die überdacht im Schatten standen. Hier konnte der Nachwuchs auch mal bei stärkerer Sonneneinstrahlung toben. Die Rutsche hat Felicia so gut gefallen, dass wir nach unserer Heimkehr auch eine für unseren Garten erwerben mussten.

DSCN1997

Das Team der Anlage war stets superhilfsbereit und verleiht der Residence einen sehr persönlichen Charakter – hier findet man keine anonyme Massenunterbringung, sondern fühlt sich umsorgt und liebevoll betreut.

Valentina ist ein wahres Organisationstalent und kann bei nahezu allen Belangen sofort weiterhelfen. Um Restaurantbesuche und Ausflüge für ihre Gäste zu organisieren, greift sie zum Hörer und macht manchmal auch das Unmögliche möglich.

Im Ort gibt es einige gute Restaurants, wenn einmal nicht selbst gekocht werden soll. Ich möchte an dieser Stelle das „Da Carmello“ empfehlen.

DSCN2072

Es gibt in Palinuro verschiedene Supermärkte, der nächstgelegene ist in max. 15 Minuten gut zu Fuß erreichbar und hat ein Sortiment, dass alle Bedürfnisse abdeckt.

Die Strände der Gegend sind eindrucksvoll und sehr naturbelassen. Unseren Lieblingsstrand haben wir in einer kleinen Bucht links vom Marinellastrand gefunden. Hier konnten die Kinder im Schatten spielen, dabei ein paar Kletterer beobachten und hatten einen leichten Zugang zum Wasser. Ende Mai hatten wir den Strand fast für uns alleine. In der Residence können auf Nachfrage Sonnenschirme und Strandtücher ausgeliehen werden. Dort erhält man auch eine kompetente Beratung von Valentina, welcher Strand für die persönlichen Bedürfnisse am geeignetsten ist.

DSCN2109   DSCN2107DSCN2112DSCN2124 DSCN2083

Unbedingt vorbeischauen sollte man auch beim Arco Naturale, dem Symbol Palinuros.

DSCN2024

Wer gefragt wird, ob er an einem Bootsausflug teilnehmen möchte, der sollte unbedingt ja sagen. Unserer war so schön, dass er mir einen eigenen Artikel wert ist, der in den nächsten Wochen auf dem Blog erscheinen wird. Hier einige Impressionen vorab:

DSCN2170 DSCN2201 DSCN2236

Fazit:

Die Residence Trivento ist für alle geeignet, die im Urlaub keinen großen Luxus suchen, sondern einen entspannten Famililienurlaub inmitten schönster Natur verbringen wollen.

Der Nationalpark Cilento hat viel zu bieten und ist eine tolle Urlaubsregion – touristisch noch nicht so erschlossen, wie andere Regionen im Süden Italiens und wild, ursprünglich und unverfälscht. Wir haben als Familie nach drei Wochen Sizilienrundreise die Tage in der Residence Trivento hauptsächlich zum Entspannen genutzt und nur wenige Ausflüge gemacht – die uns aber bereits begeistert haben.

DSCN2098 DSCN2026

DSCN2138

Wer noch mehr über diese Region erfahren will, der sollte in nächster Zeit den Blog Reisekladde von Sabine verfolgen. Sabine war zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes auch vor Ort und hat viele Ausflüge ins Umland unternommen, über die sie auf ihrem Blog berichten wird. Ich jedenfalls lese gespannt mit.

Wir danken der Residence Trivento für die Einladung zu diesem wirklich schönen Aufenthalt.

 

4 Kommentare

  1. Liebe Sabrina, ich kann Deine Eindrücke bestätigen, ich habe es genauso erlebt und glaube, dass die Apartments am Pool ideal für Familien mit Kindern sind. Valentina ist wirklich die Seele der Residence Trivento. Ich werde bald einen Beitrag über unser Aparment in der Gruppe 2 veröffentlichen, was sich sicher gut ergänzt. Danke für’s Verlinken! Und ich hoffe, wir sehen uns mal wieder! Liebe Grüße, Sabine

  2. Ihr habt es also wahr gemacht und seid in dem Resort untergekommen. Super. Ich hoffe, es hat sich wirklich gelohnt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *