Felibrina, Marokko, Neuester Artikel, Reisen allgemein, Reisen mit Kindern
Schreibe einen Kommentar

Urlaub auf dem Bauernhof vor den Toren Marrakeschs

DSCN2711

Auch wenn ich gerne Zeit mit dem Planen von Reisen verbringe, so lässt meine Planung uns doch auch immer Freiräume, die wir spontan nach Lust und Laune ausfüllen können.

So auch auf unserer gerade beendeten Marokkoreise. Drei Tage in dem -uns immer vertrauter werdenden – wunderbaren Marrakesch lagen hinter uns, in denen wir uns an den marrokanischen Sommer und dem Tagesablauf während des Ramadans gewöhnen konnten.

Erst am übernächsten Tag wurden wir von unserem Gastgeber im Tal von Imlil erwartet.

Es war mir danach, weiterzuziehen und doch hatte ich zunächst keine Ahnung wohin die weitere Reise gehen sollte. Ich warf einen Blick auf die Karte und die Ortsnamen in der Richtung, in die wir anschließend fahren würden. „Lalla Tekerkoust“ – bei diesem Namen blieb ich hängen und erfuhr bei meiner weiteren Recherche, dass es sich um einen Stausee in der Nähe von Marrakesch handelt.

Ich suchte nach Unterkünften an diesem Platz und stieß dabei zufällig auf „Jnane Tihihit. Je mehr ich las und je mehr Bilder ich sah, desto sicherer war ich, dass es uns an diesem Ort gefallen würde. Mir war aber auch klar, dass die Anlage nicht direkt am Stausee, wenn auch in dessen Nähe liegt.

Ein Taxi holte uns in unserem Riad in Marrakesch ab und bereits nach 40km  erreichten wir das Anwesen. Bei einem ersten Minztee auf der Terrasse des Haupthauses mit Blick ins Grüne kamen wir langsam an und wurden auch gleich von den ersten tierischen Bewohnern begrüßt, was von Felicia mit Begeisterung aufgenommen wurde.

DSCN2675 DSCN2672

Der anschließende Rundgang über das Gelände zeigte uns, dass wir mitten in der Natur wohnen würden. Als Schutz gegen die starke Sonne bekamen wir beide einen Strohhut, der von Mutter und Tochter mit gleicher Begeisterung getragen wurde.

DSCN2716

Es blühte und grünte an allen Ecken, eine Vielzahl an Farben und Gerüchen begleitete uns auf unserem Rundgang. Inmitten all dieser Pflanzenpracht entdeckten wir die kleinen Häuschen, in denen die Zimmer untergebracht waren.

DSCN2762 DSCN2786 DSCN2685 DSCN2755 DSCN2828 DSCN2743 DSCN2732

Natürliche Materialien und warme Töne prägten unser Zimmer. Einen Fernseher gab es nicht, wohl aber ein kleines Radio, das auch so viel besser in diese Umgebung passte. Wir fanden eine angenehme Schlichtheit der Ausstattung und allen notwendigen Komfort vor.

JTsalle de bain

Photo: Jnane Tihihit

Felicia war begeistert angesichts der vielen Tiere, die sie aus nächster Nähe betrachten konnte. Kühe, Schweine, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten, Pferde, Pfauen, Hasen, Hunde und viele andere mehr. Unsere Lieblinge waren klar die Esel. Und auch auf den zahlreichen kleinen Wegen auf dem Gelände ließ sich noch das ein oder andere Tier entdecken, wie z.B. Schildkröten.

DSCN2806DSCN2795 DSCN2819 DSCN2724 DSCN2711 DSCN2723 DSCN2812

Die Mahlzeiten nahmen wir an einem der Tische auf der großen Wiese vor der Terrasse des Haupthauses ein. Was auf den Tisch kam, war frisch und aus Produkten des Hofes hergestellt. In den Frischkäse hätte ich mich hineinsetzen können, so lecker war der ! Einige der Produkte konnte man auch in dem kleinen Laden im Haupthaus kaufen.

DSCN2695 DSCN2772

Im Haupthaus gab es zudem eine schnuckelige kleine Bibliothek, wo man auch Spielzeug für die Kleinsten finden konnte.

DSCN2784

Ein weiteres Highlight für die ganze Familie ist der Pool mit Ausblick auf die Gipfel des Hohen Atlas.

Photo:Jnane Tihihit

Photo:Jnane Tihihit

Photo:Jnane Tihihit

Photo:Jnane Tihihit

Wir fanden es sehr schön, dort zu übernachten und am Abend die mit Kerzenlicht ausgeleuchteten kleinen Wege zu unserem Zimmer zurückzugehen. Jnane Tihihit eignet sich aber auch für einen Tagesausflug von Marrakesch aus. Die Anlage steht auch Tagesgästen offen.

Es war für uns ein kurzer Aufenthalt, aber wir hatten Spaß und fühlten uns wohl, wie wir mit unseren Strohhüten die kleine Wegen der Anlage zu den Eseln entlangliefen oder einfach den Enten beim Hin-und Herlaufen zusahen oder aber eine Schildkröte verfolgten.

DSCN2747

Wir wurden freundlich empfangen und liebevoll umsorgt und wären auch gerne noch länger geblieben.

DSCN2778

Für Familien mit Kindern ist diese Anlage sehr zu empfehlen – da haben die Kleinen einen Riesenspaß und die Eltern können in der Natur entspannen.

Ich bin dankbar für diesen Überraschungserfolg, mit dem ich bei unserer Abfahrt in Deutschland nicht gerechnet hatte. Wie gut, dass unser Plan flexibel war.

Vielen Dank an Robert Stercq für die kurzfristige Einladung zu diesem Aufenthalt und an das gesamte Team von „Jnane Tihihit“ für die wunderbare Betreuung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *