Alle Artikel in: Italien

DSCN1843

Schön und reich auf Panarea

Ein Lachen, das von innen kommt, lässt jeden in Schönheit erstrahlen. Und wer mit Kindern an der Küste (oder eigentlich egal wo) unterwegs ist, der wird auch schnell steinreich werden. Wir sind durch einen glücklichen Zufall auf Panarea gelandet und mussten feststellen, dass man dieser Insel auch ruhig mal höchst vorsätzlich einen Besuch abstatten sollte. Nach einigen Tagen auf Vulcano hielten wir ein Fährticket mit Ziel Ginostra in Händen. Bereits als wir am Hafen Unterschlupf vor dem Regen suchten und aufs aufgewühlte Wasser blickten, wussten wir, dass  ein Trip mit dem Tragflächenboot uns übel bekommen würde. Unsere Autofähre kam dann mit üppiger Verspätung und das Gesicht des Mitarbeiters, der unser Ticket kontrollierte, verhieß nichts Gutes. „Ginostra ? Ich weiß nicht, ob wir da heute anlegen können.“ Na super. Ginostra ist eine 30-Seelen-Gemeinde auf Stromboli mit einem ziemlich kleinen Hafen. Ich hatte mir den Aufenthalt dort sehr romantisch vorgestellt. Allerdings war ich auch nicht erpicht darauf, dort länger festzusitzen. Wir bestiegen erst einmal die Fähre und hofften, dass die Zeit eine Lösung des Problems bringen würde. more »

DSCN2052

Residence Trivento – entspannter (Familien-)Urlaub mitten in der Natur

Nach drei Wochen Rundreise auf Sizilien (weitere Artikel folgen) erwarteten uns zum Abschluss unserer Elternzeitreise nach Italien noch einige Tage in der Residence Trivento in Palinuro. Wir hatten keine Vorstellung was uns erwarten würde. Google Maps hatte mir verraten, dass Palinuro in der Provinz Salerno in Kampanien und etwas über 200 km südlich von Neapel liegt. Außerdem verriet Google, dass Palinuro ca. 1200 Einwohner hat und zum Nationalpark Cilento gehört. Die Residence Trivento liegt außerhalb des kleinen Ortes (ca. 3,5 km), eingebettet in die Natur. Empfangen wurden wir von Valentina, mit der ich zuvor bereits einige Emails wegen der Organisation unseres Aufenthaltes ausgetauscht hatte. Etwas erschöpft von der Anreise, waren wir völlig überwältigt von der Energie und Lebensfreude, die Valentina ausstrahlte. Ihr war sichtlich anzumerken, dass das ,was sie tut, ihr Spaß macht und dass sie sich darauf freute, uns die Anlage und die Region nahezubringen. Die Häuser mit den Ferienwohnungen fügen sich perfekt in die umliegende Natur ein. Es gibt keine hohen Gebäude, sondern kleine Häuschen mit höchstens einem Obergeschoß. Die verwendeten Farben und more »

DSCN1650

Cefalù – schön und begehrt

Ich: „Das ist wirklich schön hier. Schade nur, dass es überall so voll ist.“ Unser Gastgeber (schmunzelnd): “ Dann solltet ihr erst einmal im Sommer, im Juli oder August kommen“. Ich: „Lieber nicht“. Ohne Zweifel, Cefalù ist wunderschön und hat seinen Besuchern so einiges zu bieten. Leider haben das außer uns auch schon viele andere erkannt. Ich empfehle dir trotzdem, dem hübschen Städtchen im Norden Siziliens eine Aufwartung zu machen – vielleicht nicht gerade im Juli oder August. Cefalù ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen und liegt an der Bahnstrecke Palermo-Messina. Wir sind in Palermo zugestiegen, was sich als Vorteil erwies, da sich der Zug bereits dort und auch an den folgenden Stationen schnell füllte. Die Fahrtzeit ab Palermo beträgt unter eine Stunde und wird zwischendurch immer mal wieder durch einen Blick auf das Meer versüßt. Pro Erwachsenen liegt der Preis für die Fahrt mit dem Regionalzug bei 5,60 Euro (Kinder ab 4 Jahren 2,90 Euro, darunter frei). In unserem Fall leerte sich der Zug dann schlagartig in Cefalù. Unsere Unterkunft war zwar fußläufig more »

DSCN1127

Strandurlaub in San Vito lo Capo

Nenn mir einen idealen Ort für Strandurlaub mit Kindern auf Sizilien. Easy : SAN VITO LO CAPO. Der überschaubare Ort ganz oben im Nordwesten Siziliens kann vor allem mit einem punkten: einem langen, flachen und wunderschönen Sandstrand, von dem aus man immer einen Blick auf den Monte Monaco hat. Wer von Deutschland aus nach San Vito lo Capo will, der kann entweder nach Trapani oder aber nach Palermo fliegen und von dort mit einem Mietwagen zum totalen Badespaß durchstarten. Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man nach San Vito lo Capo. Aus Richtung Trapani kommend fahren Busse der AST und von Palermo aus geht es mit Autoservizi Russo nach San Vito lo Capo. Wer außerhalb der Saison fährt, sollte jedoch zuvor den Fahrplan sorgfältig studieren, da es teilweise nur sehr wenige Fahrten am Tag gibt. Wir wollten zum Beispiel nicht um 5.45 Uhr losfahren, um von San Vito aus weiter nach Palermo zu kommen. Deshalb sind wir um 8.30 Uhr ab San Vito nach Trapani zum Hafen gefahren und dort in einen Bus der Segesta more »

DSCN1312

San Vito lo Capo – Ein Bootsausflug ins Zingaro Naturreservat und nach Scopello

In meinem letzten Beitrag habe ich euch verraten, wo Familien während ihres Urlaubs in San Vito lo Capo gut wohnen können. Heute möchte ich euch -von San Vito lo Capo aus – mit auf einen halbtägigen Bootsausflug nehmen. Es ist 9.30 Uhr, als das Boot von San Vito Coast Charter im Hafen von San Vito ablegt. Neben dem Kapitän und seinen zwei Helferinnen ist eine altersmäßig durchmischte Gruppe an Bord. Außer uns und einem deutschen Paar mittleren Alters, sind in der Hauptsache gut gelaunte italienische Gäste mit von der Partie. Gerade ist Nebensaison, gleichwohl ist das Boot recht gut besetzt. Jeder hat aber genügend Platz, um sich ausbreiten und wohnlich einrichten zu können. Wir sind froh, dass das Wetter heute so gut ist. Eigentlich wollten wir bereits am Tag zuvor an Bord gehen, aber da ist die Fahrt im Anbetracht morgendlichen Regens im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Da wir bei der Buchung des Ausflugs unsere Handynummer hinterlassen hatten, konnten wir jedoch rechtzeitig informiert werden. Es geht nach Ausfahrt aus dem kleinen Hafen more »