Alle Artikel in: Metropolensommer

P1080600

Berlin – ein märchenhafter Spielplatz

Wir sind zurück von unserem Haupstadtbesuch und haben uns wieder einmal aufgemacht, neue Dinge zu entdecken. Berlin ist ja so groß-so groß-so groß. In Kürze gibt es hier einen Beitrag zu allen Stationen unseres Berlinaufenthalts. Vorab möchte ich an dieser Stelle einen Spielplatz vorstellen, in dem sich gut einige Zeit mit kleinsten und größeren Kindern verbringen lässt. Zusätzlich gibts nebenan noch einen Park, in dem man entspannen kann. Aber sieh selbst:

hamburg

Familienwochenende in Hamburg

Das erste Wochenende des von mir ausgerufenen Metropolensommers haben wir im schönen Hamburg verbracht. Auch wenn das sonntägliche Wetter hätte besser sein können, wären wir gerne noch länger geblieben. Die Anreise Wir wollten es wirklich wissen und sind mit einem KasselPlus-Ticket in Kombination mit einem Niedersachsenticket nach Hamburg gefahren. Absolut überzeugend war natürlich der Preis von insgesamt 30,60 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder (27 Euro für das Niedersachsenticket plus 3,60 Euro für Helmuts KasselPlus-Ticket – ich war dank Monatskarte insoweit schon versorgt). Weiteres Highlight: ich hatte eine Verbindung mit nur einmaligem Umsteigen in Göttingen gefunden. Gleichwohl waren wir einigemaßen skeptisch, wie voll die Nahverkehrszüge am Freitag zur Feierabendzeit werden würden. Das Schicksal meinte es gut mit uns. Sowohl im Cantus nach Göttingen als auch im Metronom nach Hamburg bekamen wir vier zusammenhängende Sitzplätze und hatten ausreichend Möglichkeiten, den Kinderwagen und das Gepäck zu verstauen. Weiterer Unsicherheitsfaktor war natürlich die Laune von Alex und Emmy. Wie würden sie über 5 Stunden Zugfahrt an diesem Tag überstehen?  Wir trösteten uns damit, dass beide schon länger more »

DSC_5198_137

Summer in the City – unser Metropolensommer

Nachdem wir aus Marokko zurückgekehrt sind, stehen uns nun erst einmal einige Wochen bevor, in denen wir keine längeren Touren einplanen können. Das bremst uns aber natürlich in unserer Unternehmungslust keineswegs aus. Nun heißt es eben, die Wochenenden zu nutzen, um gemeinsam mit Alex und Emmy auf Entdeckertour zu gehen. Der Sommer ist -wir hatten schon nicht mehr mit ihm gerechnet-  nun endlich auch in Deutschland angekommen. Wir werden daher in den nächsten Wochen gemeinsam mit Alex und Emmy einigen deutschen Metropolen einen Besuch abstatten. Aufgrund seiner Lage und seiner guten Anbindungen in nahezu alle Teile des Landes (Liebe Deutsche Bahn, wenn du dies liest : ich hätte bitte gerne auch eine Direktverbindung nach Köln und Bonn) ist Kassel als Ausgangspunkt gut geeignet.